Holistic Management

Holistic Management ist eine Denkweise, die das Land, das wir bewirtschaften, als komplexes, lebendiges Ökosystem sieht, in dem wir ein Teil sind. Dieser Sichtweise würden sicherlich viele Menschen zustimmen, die in der Landwirtschaft arbeiten. Im Alltag ist es aber gar nicht so leicht, das in den Management-Entscheidungen zu berücksichtigen. Wenn wir ein ganz konkretes Problem lösen müssen wie Unkraut auf der Weide, Pilzerkrankung im Getreidefeld, dann entscheiden wir uns oft für eine Maßnahme, die zwar kurzfristig das Problem beseitigt, aber langfristig negative Folgen hat.  

Der große Vorteil am Holistic Management ist die Rahmenstruktur, die es uns bietet, und die der der Komplexität der Aufgabe – dem Management von Land, den Ökosystemprozessen und den Menschen, die es bewohnen – gerecht wird. So sind fundierte Entscheidungen möglich, die kurz- und langfristig soziale, ökologische und ökonomische Aspekte in Einklang bringen. Die Lebensqualität, die man sich wünscht, die Regeneration des Ökosystems und wirtschaftlicher Erfolg können damit gleichermaßen berücksichtigt werden. Dabei wird die Rahmenstruktur immer individuell an die jeweilige Lebenssituation und die Umweltbedingungen angepasst und es wird darauf geachtet, dass die Art der Bewirtschaftung langfristig, für viele Generationen in die Zukunft, tragfähig ist.  

Holistic Management wurde vor über 40 Jahren von Allan Savory entwickelt. Heute wird es weltweit erfolgreich angewendet, um die Graslandschaften der Welt zu regenerieren und um landwirtschaftlichen Betrieben in unterschiedlichsten Ökoregionen der Welt dabei zu unterstützen, erfolgreich zu wirtschaften.

Besonders geeignet ist es im Transformationsprozess hin zu einer regenerativen Landwirtschaft, also für Flächen, auf denen es nicht oder nicht mehr zu häufigen, tiefeingreifenden Bodenbearbeitungen kommt: z.B. Grünland, Ackerflächen mit minimaler Bodenbearbeitung, Streuobstwiesen, Weinberge, Agroforst- und silvopastorale Systeme. 

Mehr über Holistic Management findest du auf der Website des Savory Instituts oder hier im Bericht über ein Forschungsprojekt zum ganzheitlichen Weidemanagement. Der optimale Einstieg in das Thema ist der Holistic Management Grundkurs, über den du hier mehr Informationen findest. Oder vereinbare gleich einen kostenlosen Termin mit mir.

Kuhherde auf der Weide im Morgennebel

Newsletteranmeldung

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.